Verfolgen per RSS oder
Auch in unserem Netzwerk:

Google+ Profil und Seite verifizieren lassen

15.05.2012, 16:09 Allgemein Philipp Steuer 1 Kommentar

Eine überschaubare Anzahl von Personen und Seiten haben auf Google+ neben ihrem Namen ein Icon, dass die Echtheit desjenigen bestätigt. Da mir in letzter Zeit vermehrt die Frage gestellt wurde, wie man diesen “Stempel” bekommt, möchte ich in diesem Artikel die aktuellen Möglichkeiten zeigen.

Für normale Personen schwierig

Die schlechte Nachricht vorweg: Wenn ihr nicht gerade Lady Gaga seid oder sonst irgendeine Form von Berühmtheit erlangen konntet, werdet ihr so schnell als Privatperson kein Echtheits-Siegel bekommen. Google+ bietet keine Möglichkeit einen Antrag zu stellen oder auf sich und den Wunsch des Zertifikats aufmerksam zu machen. Ebenso ist das Auswahlverfahren dahinter relativ unbeleuchtet. Deshalb haben manche User, die seit Beginn aktiv auf Google+ Inhalte teilen und sich vielleicht “nur” in den Kreisen von 10.000 anderen Menschen befinden, bereits das Icon und andere mit deutlich mehr Followern nicht.

Google+ Seiten können Antrag stellen

Bei Google+ Seiten sieht das Ganze schon wieder anders aus: Relativ versteckt in den Weiten der Google Support-Seiten findet man diesen Bestätigungsantrag für Google+ Seiten. So heißt es hier:

Dieses Antragsformular ist für Organisationen gedacht, die noch nicht mit Google in Kommunikation stehen. Falls Sie für Ihre Organisation bereits einen Ansprechpartner bei Google haben, wenden Sie sich bezüglich der Bestätigung Ihrer Google+ Seite bitte an diesen Kontakt.

Um den Antrag zu stellen, müssen zuvor ein paar Grundlagen vorherrschen, damit überhaupt die Chance auf eine erfolgreiche Überprüfung besteht. Die Voraussetzungen im einzeln lauten:

  • Ihre Google+ Seite muss von Ihrem Unternehmen, Ihrer Organisation bzw. den Verantwortlichen für Ihre Marke oder Ihr Produkt autorisiert sein.
  • Das Profil Ihrer Google+ Seite muss einen Link zur Website Ihrer Organisation enthalten.
  • Die Website Ihrer Organisation muss durch Hinzufügen der Google+ Box oder eines Code-Snippets mit Ihrer Google+ Seite verknüpft sein.
  • Ihre Google+ Seite muss in den Kreisen von mehr als 1000 Personen sein.

Keine 100%ig funktionierende Möglichkeit, aber eine Chance

Google weist ferner darauf hin, dass selbst wenn alle genannten Voraussetzungen erfüllt sind, die Bestätigung und damit die Verifizierung nicht garantiert werden kann. Damit gibt es aktuell keine 100%ig funktionierende Möglichkeit, seine Seite verifizieren zu lassen. Dank des Bestätigungsantrags besteht aber immerhin eine Chance, dass es zukünftig doch mit dem Echtheits-Stempel klappt.

BBCode erlaubt: z.B.

[b]fett[/b]
[i]kursiv[/i]
[u]unterstrichen[/u]

[url=http://www.URL.de]Adresse[/url]
[img=http://uri.to.pic][/img]

Du möchtest etwas zu diesem Artikel ergänzen, kommentieren oder weitere Links posten?

Hier findest Du Platz für Deine Gedanken und Anmerkungen.

Leave a comment!

  1. Vielen Dank für die ausführliche Information. Ich habe es gleich mal ausprobiert und bin gespannt, ob eine meiner Seiten verifiziert wird.

Über diesen Blog

Die Google+ News Anlaufstelle im Netz. Alle News, Interviews, eine aktuelle Datenbank mit Projekten und Fallstudien zum Thema GooglePlus. Wir sind auch bei Twitter und Facebook vertreten.

mehr Infos

Google+

Facebook

Crowdsourcing Blog